12. Januar 2017 Wasser, Luft & Boden

Ausstellung in Wiesbaden: Die Welt unter deinen Füßen

Das Museum Wiesbaden hat am 13. November 2016 eine neue Ausstellung eröffnet. Sie heißt "Erdreich – Boden erforschen, Schätze entdecken" und bietet viele Möglichkeiten zum Mitmachen. Wie du in der Ausstellung die unbekannte Welt unter unseren Füßen erforschen kannst, berichtet ÖkoLeo.

Böden stecken voller Leben. Und sie leisten wertvolle Dienste für Mensch und Natur! Zum Beispiel brauchen wir gesunde Böden, um Nahrungsmittel anzubauen. Doch was im Boden los ist, bleibt normalerweise verborgen.

Die Ausstellung "Erdreich" zeigt Einblicke in diese unbekannte Welt. Dort kannst du zum Beispiel in den Bau eines Feldhamsters schauen. Und die Museumsleute haben verschiedene Waldböden nachgebaut. So kannst du nachsehen, was sich unter der Oberfläche verbirgt. Der Boden verrät auch viel über die Geschichte. Mit welchen Tricks Archäologinnen und Archäologen diese erforschen, kannst du selbst ausprobieren.

Museum Wiesbaden
Museum Wiesbaden: Was "spuckt" wohl diese Maschine aus? (Bild: Umweltministerium Hessen)

Es gibt auch ein Veranstaltungsprogramm zur Ausstellung. An drei Sonntagen können Kinder von 8 bis 12 Jahren selbst Experimente durchführen. Schulklassen können Führungen und Workshops buchen.

Nahrung für Pflanzen, Wasserspeicher für Mensch und Natur, Schutz vor Überschwemmungen: Böden haben viele Funktionen. Was Böden leisten und warum wir sie schützen sollten, erfährst du im ÖkoLeo-Artikel zum "Jahr des Bodens":

Die Ausstellung will zeigen, warum Böden wertvoll für Menschen und Natur sind. Und sie erklärt, warum wir sie schützen sollten. Denn Böden sind in tausenden von Jahren entstanden. Man kann sie nicht einfach so herstellen oder reparieren. Dafür ein Bewusstsein zu schaffen, ist dem Hessischen Umweltministerium wichtig. Deshalb hat es die Ausstellung mitorganisiert und mitfinanziert.

Bodenarten
Verschiedene Böden: Was ist unter unseren Füßen verborgen? (Bild: Umweltministerium Hessen)

Die Ausstellung eignet sich für Kinder ab 8 Jahren und richtet sich an die ganze Familie. Auch für Schulklassen ist sie geeignet. "Erdreich-Fachleute" stehen im Museum bereit, um die Fragen der Besucherinnen und Besucher zu beantworten.

Die Ausstellung ist bis 17. April 2017 in Wiesbaden zu sehen. Der Eintritt in die Ausstellung für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Begleitung ihrer Eltern ist frei. Erwachsene zahlen 10 Euro.

Alle Infos zu Eintrittspreisen und Ermäßigungen gibt es auf der Internetseite des Museums.

Mehr über die Ausstellung "Erdreich" kannst du auf der Internetseite zur Sonderausstellung erfahren.