17. Dezember 2018 Abfall & Recycling, Einkaufen & Leben

Alte Handys: Jetzt in die Sammelbox!

Millionen alte Handys liegen ungenutzt herum, schätzen Fachleute. Dabei enthalten sie wertvolle Stoffe – sogar Gold. In Hessen gibt es deshalb jetzt eine Sammelaktion.

Liegen bei euch auch alte Handys in den Schubladen, so wie in fast allen Haushalten? Über 124 Millionen Geräte in Deutschland haben sich angesammelt, schätzen Fachleute. In Hessen gibt es jetzt eine Sammelaktion. In Rewe-Supermärkten können die Handys abgegeben werden, damit sie recycelt werden. Die Aktion läuft noch bis zum 13. Januar 2019.

Das hilft der Umwelt, denn in den alten Geräten stecken viele wertvolle Stoffe, die wiederverwendet werden können. Darunter sind sogar Gold und Silber! Und große Mengen Kupfer, aus dem zum Beispiel Kabel bestehen. Diese Rohstoffe stammen aus Minen und Tagebauen, und bei ihrer Förderung entstehen große Schäden für die Umwelt. Auch eine Menge Energie wird dafür benötigt. Darum ist es besser, diese Materialien aus alten Geräten zu gewinnen, statt neue Rohstoffe aus der Natur zu entnehmen.

Bei der Sammelaktion gibt es einen weiteren Vorteil für die Umwelt: Für jedes abgegebene Gerät spendet die Deutsche Telekom AG Geld für ein Vogelschutz-Projekt in Hessen. Dabei sollen bessere Lebensbedingungen für die seltenen Rotmilane im Vogelsberg geschaffen werden.

Handys länger nutzen

Noch besser als Recycling ist allerdings, das Handy möglichst lange zu nutzen. Denn auf diese Weise werden noch mehr Rohstoffe eingespart. Viele Menschen kaufen öfter neue Handys als nötig. Bei Sammelaktionen werden sogar viele Geräte abgegeben, die noch gut verwendet werden können. 15 Prozent sind es, sagen die Fachleute.

Alle wichtigen Infos zur Sammelaktion findest du auf der Internetseite www.sauberhaftes-hessen.de.

Urheberrecht: Nutzen erlaubt!

Die Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 DE. Für Fotos können abweichende Regelungen gelten. Urheber und Lizenz müssen immer genannt werden! Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum