31. Dezember 2015 Einkaufen & Leben

Wohin mit unbenutzten Sachen? Spenden statt wegwerfen

Der Jahreswechsel ist für viele Menschen die Zeit, gründlich aufzuräumen. Hat sich bei Dir auch einiges angesammelt, was Du nicht mehr benutzt? Gut erhaltene Dinge kannst Du spenden – zum Beispiel Spielsachen, Kleidung oder Bücher.

Bestimmt hattest Du zu Weihnachten einige Wünsche – neue Spielsachen, ein größeres Fahrrad oder sogar einen Computer, der etwas moderner ist? Einige Wünsche sind sicherlich in Erfüllung gegangen. Aber sind die alten Dinge kaputt? Oder könnte sich noch ein anderes Kind darüber freuen?

Wenn Du Dinge übrig hast, die noch gut erhalten sind, kannst Du sie spenden. Damit kannst Du anderen Menschen helfen. Viele verschiedene Einrichtungen sammeln Spenden und geben sie weiter. Denn auch in Deutschland gibt es Menschen, die sich vieles nicht leisten können und sich über gespendetes Spielzeug, Bücher oder moderne Elektrogeräte freuen. Manchmal werden gespendete Dinge auch verkauft, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln.

Im Jahr 2015 sind zum Beispiel besonders viele Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. An vielen Orten haben sich Menschen zusammengetan, um ihnen zu helfen. Oft suchen die Helfer bestimmte Dinge, die von Flüchtlingen benötigt werden.

ÖkoLeo hat für Dich eine Beispiel-Aktion herausgesucht, bei deres ums Spenden geht. Wenn Du in Deinem Wohnort spenden willst, hör Dich dort um! Sicher gibt es dort auch Spendenaktionen. In vielen Orten findest Du zum Beispiel das Rote Kreuz oder die Arbeiterwohlfahrt. Sie organisieren häufig Hilfsaktionen. Auch viele Kirchengemeinden helfen – oder können Dir sagen, welche Aktionen es in der Nähe gibt.

Aktion Hessen hilft

Die "Aktion Hessen hilft" arbeitet häufig mit Schulen zusammen, um Spenden zu sammeln. Eine Möglichkeit sind Flohmärkte. Vielleicht kommen an Deiner Schule genügend Dinge zusammen, um einen Flohmarkt zu organisieren? Auf der Internetseite der Aktion Hessen hilft gibt es Beispiele von verschiedenen Schulen.