25. Juli 2018 Wetter & Jahreszeiten

Achtung, Hitze!

Heiß und trocken – so wünschen sich die meisten Menschen den Sommer. Doch bei großer Hitze heißt es aufpassen!

In den vergangenen Jahren war es schon öfter ungewöhnlich warm mit viel Sonnenschein. Nun gibt es wieder eine Hitzewelle. Von "Hitze" sprechen die Wetterfachleute, wenn es über 30 Grad warm wird. Wenn die Temperaturen mehrere Tage lang so hoch bleiben, wird das als Hitzewelle bezeichnet. Dann wird es oft auch nachts nicht mehr richtig kühl, vor allem in den Städten.

Wie sollte man sich bei Hitze verhalten?

Die Hitze und das Klima

Warum es in Zukunft öfter heiß werden könnte

Hohe Temperaturen machen uns Menschen zu schaffen. Sie können sogar gefährlich werden, darum sollte man bei großer Hitze vorsichtig sein. Das gilt sogar besonders für Kinder, aber auch für ältere und kranke Menschen.

Achtet vor allem auf diese Hitzetipps:

  • Ausreichend trinken! Am besten Wasser statt stark gezuckerter Getränke.
  • Vor allem in der Mittagshitze Anstrengungen vermeiden.
  • Nicht in der prallen Sonne aufhalten, sondern im Schatten oder in Gebäuden. Das gilt vor allem für die Mittagszeit und den Nachmittag, denn dann ist es am heißesten.
  • Eine Kopfbedeckung tragen und unbedeckte Körperstellen mit Sonnencreme einreiben.
  • Bei großer Hitze kann es auch zu Unwettern kommen. Achtet auf Gewitterwarnungen! 

Städte bitten um Hilfe beim Bewässern

Vor allem die Trockenheit ist ein Problem für die Pflanzen. An einigen Bäumen verfärben sich schon die Blätter und fallen herunter. In der Landwirtschaft fällt zum Beispiel die Getreideernte schlechter aus.  Auch die Wälder sind sehr trocken, darum ist die Gefahr von Waldbränden groß. 

Manche Städte bitten um Hilfe beim Bewässern der Bäume und anderer Pflanzen in der Stadt. Vielleicht kannst du mit deiner Familie mitmachen? Schaut euch um, ob vielleicht ein Baum oder ein Beet in eurer Nähe Wasser brauchen kann! Wenn ihr gießt, tut das am besten abends. Denn in der Nacht verdunstet weniger Wasser als am Tag, und die Pflanzen bekommen mehr ab. Und wenn ihr die Möglichkeit habt: Gießt lieber einmal pro Woche richtig viel als mehrmals nur wenig.

Urheberrecht: Nutzen erlaubt!

Die Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 DE. Für Fotos können abweichende Regelungen gelten. Urheber und Lizenz müssen immer genannt werden! Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum.