02. Oktober 2018 Tiere

Im Einsatz für den Tierschutz

Drei Preisträger wurden mit dem Hessischen Tierschutzpreis 2018 ausgezeichnet.

In Hessen leben viele Menschen, die sich für Tiere einsetzen. Für sie ist der Hessische Tierschutzpreis gedacht. Er wird als Anerkennung für besondere Leistungen im Tierschutz vergeben.

Im Jahr 2018 wurden der Verein Wildtierhilfe Odenwald ausgezeichnet sowie die beiden Tierschützerinnen Hannelore Tenggren und Agnes Denner.

Die Wildtierhilfe Odenwald kümmert sich um verletzte oder kranke Tiere. Sie betreibt den „Koboldhof“, eine Auffangstation, wo die Tiere gepflegt werden. Es sind vor allem Bilche. Das ist eine Familie der Nagetiere, zu der zum Beispiel Siebenschläfer und Haselmäuse zählen. Jedes Jahr werden 200 Tiere in der Station aufgenommen. Wenn sie gesund sind, werden sie wieder in ihren natürlichen Lebensraum entlassen.

Katzen, Hunde, Hühner: Was Freiwillige für Tiere leisten

Einen Preis für ihr Lebenswerk bekam Agnes Denner, die sich schon sehr lange für Tiere einsetzt. Darunter nicht nur Katzen und Hunde, sondern zum Beispiel auch Legehennen. Sie war im Hessischen Tierschutzbeirat aktiv und gründete einen Tierschutzverein. Auch heute beherbergt Agnes Denner noch Tiere auf ihrem eigenen Hof.

Ebenfalls für ihr Lebenswerk wurde Hannelore Tenggren ausgezeichnet. Sie kümmert sich seit über 20 Jahren täglich um verwilderte Hauskatzen. Sie versorgt nicht nur einzelne Tiere, sondern organisiert auch Unterstützung und vermittelt die Katzen an andere Menschen, die helfen möchten.

Was zum Tierschutz gehört

Auch im Alltag kann man viel für den Tierschutz tun. Denn dazu gehört nicht nur die Hilfe für einzelne Tiere. Sondern es geht darum, das Wohlbefinden von allen Tieren zu schützen. Dabei geht es auch um Nutztiere.

Verbraucherinnen und Verbraucher können Einfluss nehmen, indem sie Tierprodukte aus artgerechter Tierhaltung wählen. Und natürlich betrifft Tierschutz auch das eigene Haustier. Wer ein Tier halten möchte, sollte sich gut über dessen Bedürfnisse informieren.

 

Urheberrecht: Nutzen erlaubt!

Die Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 DE. Für Fotos können abweichende Regelungen gelten. Urheber und Lizenz müssen immer genannt werden! Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum