06. September 2019 Landschaften & Ökosysteme, Klimaschutz

Was haben die Waldbrände in Südamerika mit uns zu tun?

In Brasilien und anderen südamerikanischen Staaten brennen riesige Waldgebiete. Hauptursache sind menschliche Aktivitäten. Auch wir in Europa sind daran beteiligt.

In Südamerika brennen riesige Waldgebiete. Auch das Amazonasgebiet ist betroffen. Dort befindet sich der weltweit größte Regenwald, der Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten bietet. Nicht nur dieser Lebensraum ist durch die Feuer in Gefahr. Sie setzen auch riesige Mengen des Treibhausgases CO2 frei und verstärken so den Klimawandel.

Waldbrände kommen in vielen südamerikanischen Staaten häufig vor. Doch Ende August 2019 wurde bekannt, dass es in diesem Jahr besonders viele sind. Bis August wurden mehr als 76.000 Feuer gezählt. Weltweit berichten seitdem viele Medien darüber.

Menschen lösen Brände aus

In einem gesunden, natürlichen Regenwald brennt es normalerweise kaum. Denn wegen der Regenfälle ist es dort sehr feucht. Aber in vielen Gebieten in Brasilien und anderen südamerikanischen Ländern haben die Menschen die Umwelt stark verändert. Dort wird viel Holz geerntet, und es werden immer mehr Weiden und Felder angelegt. Auch Bodenschätze werden dort abgebaut.

Oft werden dort Wälder absichtlich angezündet, um Platz für die Landwirtschaft zu schaffen. In der trockenen Jahreszeit geraten die Brände oft außer Kontrolle.

Die Produkte aus den betroffenen Gebieten werden teilweise auch nach Europa verkauft. Dazu gehören Holz, Tierfutter und Rindfleisch. Auch Rohstoffe für Elektronikprodukte wie Handys werden zum Teil in Regenwaldgebieten gefördert. Was wir in Deutschland und Europa kaufen, beeinflusst also auch die Umwelt in Südamerika.

Umweltschutzorganisationen rufen wegen der Waldbrände dazu auf, bewusster einzukaufen. Zum Beispiel Schokolade, Kakao und Kaffee mit Fairtrade-Siegel. Oder Fleisch aus ökologischer Landwirtschaft. Auch bei Papier und Holz helfen Produktsiegel, Umweltschäden zu vermeiden. Das bekannteste ist das FSC-Siegel für Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Besonders umweltverträglich ist Recyclingpapier mit dem Blauen Engel.

Urheberrecht: Nutzen erlaubt!

Die Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 DE. Für Fotos können abweichende Regelungen gelten. Urheber und Lizenz müssen immer genannt werden! Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum