12. Februar 2019 Landschaften & Ökosysteme

Unterwegs mit dem Förster, Teil 3: Naturschutz und Tiere im Wald

Wälder sind wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Doch fast jeder Wald wird bewirtschaftet, denn wir Menschen benötigen das Holz. Wälder nutzen und gleichzeitig schützen – wie kann das gehen? Förster Stefan Bernhardt hat ÖkoLeo sein Revier bei Fulda gezeigt und erklärt, was dort passiert.

Förster vor Holzpolter
Förster Stefan Bernhardt (Bild: Redaktion ÖkoLeo)

Förster Stefan Bernhardt kümmert sich um das Revier Heubach bei Fulda. Bei einer Tour durch das Revier hat er ÖkoLeo erklärt, was dort alles passiert. 

In den beiden anderen Teilen des Waldspazierganges geht es um Wege im Wald und die Holzwirtschaft.

Habitatbaum
(Bild: Redaktion ÖkoLeo)

Siegel für Wälder

Die Wälder in Hessen sollen möglichst naturnah sein. Darum lassen die Forstleute zum Beispiel viele abgestorbene Bäume im Wald. Und sie achten darauf, dass verschiedene Baumarten wachsen. Sie halten sich an die Regeln von FSC, das ist eine Organisation, die sich für den Schutz der Wälder einsetzt.

Achtung, hier wohnt jemand!

Auch diesen Baum hat sich der Förster sehr genau angesehen. Und er hat sich dafür entschieden, dass er nicht gefällt werden darf. Denn dieser Baum ist besonders wichtig für die Natur im Wald!

Klicke auf den Player, um die Erklärung zu hören.

Salzstein zum Lecken
(Bild: Redaktion ÖkoLeo)

Für wen ist dieser Salzbrocken?

Der Förster kümmert sich auch um die Wildtiere im Wald.

Klicke auf den Player, um die Erklärung zu hören.

Hochsitz
(Bild: Redaktion ÖkoLeo)

Die Jagd gehört dazu

Dieser Hochstand wird für die Jagd genutzt. Aber muss das eigentlich sein, Rehe und andere Tiere zu jagen?

Klicke auf den Player, um die Erklärung zu hören.

Hund
(Bild: Redaktion ÖkoLeo)

Nicht nur Menschen arbeiten im Wald!

Hier kommt Kaya angesaust, die Hündin von Stefan Bernhardt. Sie hilft dem Förster bei seiner Arbeit.

Klicke auf den Player, um die Erklärung zu hören.

In den beiden anderen Teilen des Waldspazierganges geht es um Wege im Wald und die Holzwirtschaft.

 

 

Urheberrecht: Nutzen erlaubt!

Die Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Sie stehen unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-NC 3.0 DE. Für Fotos können abweichende Regelungen gelten. Urheber und Lizenz müssen immer genannt werden! Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum