01. Juni 2016 Klimaschutz

Themenseite: Klimawandel und Klimaschutz

Die Temperaturen auf unserer Erde steigen. Dadurch wird sich auch das Klima in Hessen verändern. Woran liegt das? Was ist das Problem daran? Und was können die Menschen dagegen tun?

Was die Gründe für den Klimawandel sind und welche Folgen er für Menschen, Tiere und Pflanzen hat, kannst du auf dieser Themenseite erfahren. Vor allem berichtet ÖkoLeo darüber, was Menschen dagegen unternehmen können. Du wirst sehen, dass du selbst viele Möglichkeiten hast, beim Klimaschutz mitzuhelfen!

Was tut sich in Hessen beim Klimaschutz? Eine ganze Menge! Die "Stadt der kurzen Wege", Energie aus Bioabfall, nachwachsende Baumaterialien: Das sind nur drei von 152 Vorschlägen, die im Land diskutiert werden. Sie stehen im Entwurf für den sogenannten Integrierten Klimaschutzplan 2025, an dem zurzeit gearbeitet wird. Was dahinter steckt und wer beim Klimaschutzplan mitredet, kannst du hier bei ÖkoLeo nachlesen.

Was ist das Klima, und warum verändert es sich?

Wie der Mensch das Klima verändert

Blauer Himmel mit Sonne und Wolken
Wie hängen Wetter und Klima eigentlich zusammen? (Bild: Chris Samuel/ flickr.com/ CC BY 2.0)

Wie ist es zum Klimawandel gekommen? Was hat der Mensch mit dem Klimawandel zutun? Und wie können wir das Klima schützen? Das kannst du hier nachlesen.

Klimawandel: Was bedeutet das für unser Wetter?

Auch in Deutschland hat der Klimawandel spürbare Auswirkungen. Die Temperaturen steigen, die Winter werden feuchter und es kommt häufiger zu Wetterextremen wie Starkregen oder Gewittern. Mehr darüber, wie sich das Wetter in Deutschland verändert und wie sich Wetter und Klima unterscheiden, erfährst du hier.

Was ist bloß mit dem Wetter los?

Hitze im April oder Schnee im Herbst – so etwas gibt es immer wieder. Doch in Zukunft müssen wir mit mehr Wetterextremen rechnen. Klimafachmann Professor Dr. Lutz Katzschner erklärt im Interview, warum das so ist und welche Folgen das hat.

Klimawandel: Die Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen

Klimafolgen in Hessen: "Jetzt auf die Bremse treten"

Blüten im Schnee.
Blüten im Schnee. (Bild: robert.linden/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0)

Hessen ist vom Klimawandel betroffen, und die Folgen sind bereits spürbar. Im Interview mit der hessischen Klimaexpertin Heike Hübener vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie erfährst du, welche Folgen das sind. Außerdem erklärt Heike Hübener, was sie sie für Menschen, Tiere und Pflanzen bedeuten.

Klimawandel: Wie sehen die Folgen aus?

Mehr Hitzewellen und Dürre, mehr Unwetter, ein steigender Meeresspiegel: Die Bilderserie zeigt die wichtigsten Klimafolgen weltweit und in Hessen.

Klimapolitik: Was tun die Regierungen?

Staaten der Welt einigen sich auf Klimaschutzvertrag

Konverenz
Die Gastgeber der Konferenz freuen sich über das Ergebnis. Von links: Christiana Figueres, Chefin des Klimaschutzprogramms der Vereinten Nationen; Ban Ki-moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen; Laurent Fabius, französischer Außenminister und François Hollande, Präsident von Frankreich. (Bild: UN Photo/ Mark Garten)

Im Dezember 2015 gab es in Paris eine Weltklimakonferenz. Fachleute und Politikerinnen und Politiker aus aller Welt nahmen teil. Menschen aus vielen Ländern berichteten von den Folgen der Erderwärmung in ihrer Heimat. Es war nicht die erste Konferenz dieser Art. Aber zum ersten Mal hat sich die Weltgemeinschaft auf einen Klimavertrag geeinigt, in dem sich alle Länder verpflichten, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Mehr Informationen zu dieser Vereinbarung findest du hier.

Klimaschutzplan in Hessen: Klimaschutz geht nur gemeinsam

Hessen will bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden, Treibhausgase sollen bis dahin um mindestens 90 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Die "Stadt der kurzen Wege", Energie aus Bioabfall, nachwachsende Baumaterialien: Das sind nur drei von 152 Vorschlägen zum Klimaschutz, die in Hessen diskutiert werden. Mehr zum Klimaschutzplan erfährst du hier.

Wie geht Klimaschutz – und was kannst du selbst tun?

Klimafreundlich leben: Tipps für den Alltag

Der Klimaschutz geht alle etwas an. Aber was genau können wir tun? ÖkoLeo hat Ideen für einen klimafreundlichen Lebensstil gesammelt. 

Erneuerbare Energien: Unendlich viel Energie für die Zukunft

In ganz Deutschland gibt es viele Bemühungen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu begrenzen. Das soll vor allem durch die Nutzung sogenannter "Erneuerbarer Energien" geschehen. Immer mehr Energie soll statt aus Kohle, Erdgas und anderem mit Hilfe vor allem von Sonne, Wind und Wasser gewonnen werden. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Wie klimafreundlich lebst du?

Bildcollage: Steckdose - Weltkugel - Schiffe.
Bildcollage: Steckdose - Weltkugel - Schiffe. (Bild: Steckdose: Firstfreddy/ Wikimedia.org/ CC BY-SA 3.0, Weltkugel: NASA Goddard Space Flight Center/ flickr.com/ CC BY 2.0, Schiffe: NOAA/ commons.wikimedia.com/ Public Domain)

Der Klimawandel wird durch Treibhausgase verursacht – klar. Aber was hat das mit unserem Alltag zu tun? Mit einem CO2-Rechner im Internet kannst du deinen persönlichen Klima-Fußabdruck berechnen. ÖkoLeo erklärt hier was dahintersteckt.

Konsum: Dein Einkauf und die Umwelt

Kleidung, Essen, Strom fürs Handy – alles, was wir im Alltag konsumieren, hängt mit der Umwelt zusammen. Warum kann Konsum der Umwelt schaden? Und wie geht es "nachhaltiger"? Hier erfährst du mehr dazu. ÖkoLeo erklärt, was ein "ökologischer Rucksack" ist und wie Produktsiegel beim umweltverträglichen Einkauf helfen können.

Mobil mit dem Rad

Fahrradstraße
In immer mehr Städten gilt "Vorfahrt für Fahrräder" (Bild: Rainer Lück/ commons.wikimedia.org/ CC BY-SA 3.0)

Autos verschmutzen die Luft und schaden der Umwelt. Versuche deswegen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Hier kannst du mehr zur Mobilität und zum Fahrrad lesen.

Umweltfreundlich verreisen

Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr! Welches Verkehrsmittel man für seine Reise wählt und wohin es geht, wirkt sich auf die Umwelt und das Klima aus. Hier erfährst du mehr zum umweltfreundlichen Verreisen.