07. April 2020 Wetter & Jahreszeiten, Lehrer

Alles über den Frühling!

Im Frühling wird die Sonnenstrahlung stärker, es ist länger hell und die Temperaturen steigen. Dadurch kommt vieles in Bewegung! Die Natur lebt auf, und auch wir Menschen sind wieder aktiver.

Die ersten Blumen blühen, später werden die Sträucher und Bäume wieder grün. Viele Tiere erwachen aus der Winterruhe, und die Zugvögel kehren zurück.

Für Lehrkräfte

Materialien für den Sachunterricht (Klasse 3/4)

Auch die Menschen werden nach der dunklen Winterzeit im Frühjahr wieder aktiver und es zieht sie raus an die frische Luft. Wie ist es bei dir? Auf dieser Themenseite erfährst du, was in der Natur im Frühling passiert. Und was das für uns Menschen bedeutet! Dabei wird klar, dass vieles zusammenhängt.

Außerdem kannst du lernen, wie du dein Fahrrad fit für Frühlingstouren machst. Oder du legst einen Kräutergarten an, das geht auch in der Wohnung oder auf dem Balkon. Diese Frühlingstipps und Bastelideen findest du am Ende der Seite.

Klima und Kalender: Wann fängt der Frühling an?

Blauer Himmel mit Sonne und Wolken
Wegen des Klimawandels kann die Natur im Frühling durcheinandergeraten. (Bild: Chris Samuel/ flickr.com/ CC BY 2.0)

Wusstest du, dass für Biologen der Frühling an einem anderen Tag beginnt als für Wetterfachleute? Und dass sich wegen des Klimawandels der Frühlingsbeginn verschiebt? 

Dadurch kann einiges in der Natur durcheinandergeraten. Bienen und Hummeln zum Beispiel werden im Frühjahr erst langsam wieder aktiv. Wenn es ungewöhnlich warm ist, blühen Pflanzen früher. Dann kann es passieren, dass die Insekten die Blütezeit "verschlafen". Sie finden dann weniger Nahrung.

Hier kannst du mehr darüber erfahren.

Beim ÖkoLeo-Quiz kannst du direkt dein Wissen dazu testen: Wie gut kennst du dich mit den Zeichen des Frühlings aus?

Tiere und Pflanzen: Was passiert im Frühling in der Natur?

Blätter der Rotbuche
Rotbuche (Bild: Maja Dumat/flickr.com/CC BY 2.0)

Was passiert im Baum?

Immer im Frühling ist es soweit: An den Bäumen regt sich wieder Leben, sie bekommen Knospen. Daraus werden dann Blätter und Blüten. Was genau im Frühling im Inneren des Baums passiert, erfährst du hier.

Erkennst du den Baum?

Wenn das grüne Laub dann endlich zu sehen ist, kannst du auf Bestimmungstour gehen. Eiche und Ahorn sind anhand ihrer Blätter leicht zu bestimmen – aber erkennst du auch die Rotbuche? Hier bekommst du Tipps, wie du Bäume bestimmen kannst.

Die Krokusse
Krokusse zählen zu den Frühblühern und können weiß, rosa, gelb oder auch blauviolett sein. (Bild: Frerk Meyer/ flickr.com/ CC BY-SA 2.0)

Schon ab Januar und Februar kannst du in der Natur die ersten Zeichen für den kommenden Frühling entdecken. ÖkoLeo zeigt dir einige sogenannte Frühblüher.

Zur Bilderserie

Die meisten Störche kehren zwischen Mitte März und Anfang April zurück.
Die meisten Störche kehren zwischen Mitte März und Anfang April zurück. (Bild: Susanne Nilsson / flickr.com / CC BY-SA 2.0)

Die Zugvögel kehren zurück

Zugvögel wie Störche oder Kraniche verbringen die Wintermonate in wärmeren Ländern im Süden. Sie kehren meist ab Ende Februar oder Anfang März zurück. Wenn Du aufmerksam den Himmel beobachtest, kannst du sie sehen! Mehr über die Zugvögel kannst du hier lesen.

Auch in den den Nestern quakt und trötet es im Frühling. Erkennst du die Vogelstimmen? Bei ÖkoLeo kannst du hören, wie bekannte Vogelarten klingen.

(Bild: Jonathan Fieber / NABU e. V.)

Achtung Krötenwanderung!

Auch Kröten, Frösche und Lurche müssen im Frühling wandern. Denn sie verbringen Winter und Sommer an unterschiedlichen Orten. Doch der Mensch verändert Landschaft und Klima – dadurch verschwinden die Lebensräume der Amphibien.

Haselmaus am Stock
Schläft fast so lange wie ein Siebenschläfer: Die Haselmaus. (Bild: Björn Schulz/commons.wikimedia.org/CC BY-SA 3.0)

Aufgewacht! Der Winterschlaf ist vorbei

Viele Tiere erwachen im Frühling aus dem Winterschlaf. Welche Tiere nun wieder draußen unterwegs sind und noch mehr zu ihrem Winterschlaf erfährst du in dieser Bilderserie.

Was passiert im Garten und in der Landwirtschaft?

Alternative Blumentöpfe
Nicht nur Blumen: Auf dem Balkon kannst Du auch Gemüse anbauen. (Bild: Kristine Paulus/ flickr.com/ CC BY 2.0)

Lass es wachsen: Kräuter auf Fensterbank, Balkon und im Garten

Einen Mini-Garten kannst du auch zu Hause mit Töpfen, Flaschen und Kisten anlegen. Anleitungen dafür hat ÖkoLeo hier zusammengestellt. Besonders einfach kannst du Kräuter anpflanzen. Hier werden sie vorgestellt.

Landwirt Wolfhard Nixdorf mit einem seiner Kälber.
Landwirt Wolfhard Nixdorf mit einem seiner Kälber. (Bild: Katharina Reinhold/ oekoleo.de/ CC BY 2.0)

Ein Bauer berichtet

"Frühling ist, wenn wir raus auf die Felder können", sagt Wolfhard Nixdorf im Interview. Er ist Landwirt in Nordhessen, in der Nähe von Kassel. Im Frühjahr beobachtet er das Wetter sehr genau. Sobald es geht, beginnt die Arbeit auf den Feldern. Wann das genau ist, unterscheidet sich von Jahr zu Jahr.

Basteltipps und Aktionen: Was du im Frühling unternehmen kannst

Blüten der Sal-Weiden/Weidenkätzchen
Die sogenannten Weidenkätzchen sind die Blüten der Sal-Weide. (Bild: Kreutzfelder / pixabay.com / Pixabay License )

Natur-Kalender: Entdecke die Zeichen der Jahreszeiten

Pflanzen und Tiere "spüren" die Jahreszeiten, und sie zeigen es. Zu jeder Zeit im Jahr kannst du ihre Zeichen beobachten. Vielleicht entdeckst du sie schon bei deinem nächsten Spaziergang? Hier findest du Tipps dafür.

Wenn kein Frost mehr droht, gibt es draußen im Garten mehr zu tun. (Bild: congerdesign / pixabay.com / Pixabay Lizenz)

Gärtnern im Frühling

Pflanzen, Säen, Düngen, Unkraut bekämpfen – im Mai ist im Garten besonders viel zu tun. Und bei fast allen Tätigkeiten kannst du etwas für Natur und Umwelt tun. Hier erfährst du, was du beachten kannst.

Fahrradcheck Kette
Die Kette wird geprüft. (Bild: Anna Fischer/ oekoleo.de/ CC BY 2.0)

Mach dein Fahrrad frühlingsfit!

Wärmere Temperaturen und die erwachende Natur locken uns wieder hinaus zu Spaziergängen, Ausflügen und Fahrradtouren. Wie sieht dein Fahrrad nach der Winterpause aus - platte Reifen, Rost und quietschende Bremsen? Hier zeigt dir Fahrradmechaniker Eduard, wie du dein Fahrrad wieder fit machen kannst.

Barometer mit Markierung auf der Messskala
So sieht das fertige Barometer aus. (Bild: Tatjana Krischik/ oekoleo.de/ CC BY 2.0)

Baue eine Wetterstation

Wie wird das Wetter? Für Vorhersagen nutzen Wetterfachleute verschiedene Messgeräte. Die Messwerte vergleichen sie dann mit anderen Beobachtungen. Mit einiger Erfahrung kannst auch du einschätzen, wie sich das Wetter entwickelt. ÖkoLeo zeigt dir, wie du ein Messgerät für den Luftdruck bauen kannst, ein Barometer. Es gehört zu den wichtigsten Geräten einer Wetterstation. Die Anleitung findest du hier.

Nutzen erlaubt! Texte und Bilder für eigene Arbeitsblätter und Projekte verwenden

Alle Texte von ÖkoLeo dürfen kostenlos für Bildungszwecke und andere nicht-kommerzielle Zwecke verwendet werden. Das heißt, dass sie auch für eigene Arbeitsblätter genutzt werden dürfen. Schülerinnen und Schüler dürfen Texte und Bilder für eigene Projekte verwenden.

Falls die so entstehenden Ergebnisse veröffentlicht werden, müssen bestimmte Informationen zu den Urhebern angegeben werden. Bitte beachten Sie die Hinweise im Impressum